Unsere Werft – die Rosättra-Werft

Classic Swedish Yachts AB und Rosättra-Werft (Rosättra Båtvarv AB) sind eine langjährige Partnerschaft zur Fabrikation der Swede 68, Swede 52, Swede 41 und neuen Designs der Swede-Reihe eingegangen.

Die Rosättra-Werft befindet sich an der Ostsee im nördlichen Teil der Halbinsel von Stockholm. Mit dem Auto ist sie ungefähr eine Stunde in nordöstlicher Richtung von Stockholm und 45 Minuten in östlicher Richtung vom Arlanda-Flughafen entfernt.

Rosättra wurde im Jahre 1886 gegründet und hat sich auf den Bau von hochwertigen Mahagoni-Yachten spezialisiert, die zunächst die High Society im Stockholmer Raum ansprechen sollten. Rosättra ist die älteste Werft Schwedens, die Segelyachten baut. Sie ist finanziell stabil und blieb bisher von den zahlreichen Krisen verschont, die nahezu alle Werften der europäischen Freizeitbootindustrie trafen.

Bis in die 1970er Jahre legte Rosättra den Fokus auf hochwertige Mahagoni-Yachten – Motorboote und Segelyachten gleichermaßen – und erbaute bis dato mehr als 250 hochwertige Yachten. Seit 1973 wurden in Rosättra über 800 Segelyachten mit eigenem Design geschaffen. Diese sogenannten Linjett-Yachten wurden von Mats Gustafsson entworfen und stehen für hohe und gleichmäßige Qualität. Werbung musste Rosättra für diese Yachten nicht machen. Die Aufträge kamen immer von ganz allein.

Da Rosättra nur auf Bestellung arbeitet, ist jede Yacht genau auf die Wünsche des zukünftigen Eigners abgestimmt. Folglich besitzt das gesamte Team der Werft Übung darin, die Details ,insbesondere der Holzarbeiten, gemäß der individuellen Kundenwünsche in hochwertiger Handarbeit umzusetzen.

Heute ist bereits die fünfte Generation der Schiffsbauer am Werke und man kann durchaus sagen, dass Schiffsbau und Segeln im Blut der Gustafsson-Familie liegen. Derzeit sind Daniel, Markus und Kristoffer Gustafsson für den Betrieb verantwortlich und lassen sich von ihrem Vater Mats beraten.

Langwährende und freundschaftliche Kundenbeziehungen gepaart mit der hohen Qualität der Yachten haben Rosättra einen guten Ruf eingebracht. Und genau hier, wo das Gefühl für Qualität und enger Kundenbeziehung vorherrschend sind, haben Classic Swedish Yachts und Rosättra zueinander gefunden. Mit der Aufgabe betraut zu sein, eine Segelyacht zu bauen, ist für die Gustafsson-Familie eine Frage der Ehre, der großer Respekt entgegengebracht wird. Dieser Respekt ist auch dem großen Erfahrungsschatz zu verdanken, den die Familie als mehrmalige Regattateilnehmer gesammelt hat. Besonders hervorzuheben sei hier Janne Gustafsson, der sich mit dem schwedischen Segelteam erfolgreich an den Olympischen Spielen beteiligte.

Rosättra spielt seit Langem eine maßgebliche Rolle bei der Entwicklung der Schiffbauindustrie in Schweden. Dieser Hintergrund dient als perfekter Ausgangspunkt für den Bau der Swede-Yachten. Classic Swedish Yachts ist hocherfreut, einen Partner für den Bau der exklusiven Swede-Yachten gefunden zu haben, welcher mit einer stabilen Finanzlage punkten und obendrein auf eine stolze Vergangenheit zurückblicken kann.